direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments


Das Fachgebiet Audiokommunikation beschäftigt sich mit der Produktion, Über­tragung und Rezeption von Musik und Sprache in akustischen und elektroakustischen Systemen. Forschungsschwerpunkte sind die technische Weiter­entwicklung und perzeptive Evaluation von Verfahren der virtuellen akustischen Realität (Binauraltechnik, Schallfeldsynthese), deren Einsatz für die experimentelle Untersuchung musikwissenschaftlicher und medienpsychologischer Fragestellungen und deren Anwendung bei der Komposition und Realisation von Musik und Medien­kunst (Elektroakustische Musik, Klangkunst).

Das Fachgebiet betreibt zwei elektronische Studios mit 12- bzw. 8-kanaliger Surround­wiedergabe, eine Media Lab mit stereoskopischer Panoramaprojektion und Binauralsynthese, ein Laborsystem zur Schallfeldsynthese (192 Kanäle) und die weltweit größte Anlage zur Wellenfeldsynthese mit 832 Kanälen und 2704 Lautsprechern. In der Lehre bieten wir, gemeinsam mit sieben weiteren Fachgebieten der TU Berlin, den Master­studien­gang Audiokommunikation und –technologie (M.Sc.) an, außerdem den technisch-wissenschaftlichen Teil des Diplomstudiengangs Tonmeister der UdK Berlin. Seit 2011 koordiniert das Fachgebiet die DFG-Forschergruppe SEACEN.

Aktuelles

Interview zum Thema Musik im RAR bei Kulturradio

In der Sendung "Kultur am Vormittag" auf Kulturradio (Sendung vom 21.6.2017) ist ein Interview mit unserer Mitarbeiterin Dr. Zora Schärer Kalkandjiev zu hören. Sie spricht darüber, wie Musik im reflektionsarmen Raum klingt und warum der Raumklang für Musiker wichtig ist. Der Beitrag kann hier angehört werden.

 

Audio Communication Day 2017

Am 18.7.17 findet unser jährlicher Audio Commmunication Day statt, das aktuelle Programm findet ihr auf den Seiten des Fördervereins.

 

Best Peer-Reviewed Paper Award

Auf der 142. AES Convention in Berlin wurde Florian Straube und seine Koautoren David Albanés Bonillo, Frank Schultz und Stefan Weinzierl mit dem Best Peer-Reviewed Paper Award (PDF, 283,4 KB) ausgezeichnet.

 

 

Lupe

Abschlusskonzert der Edgard Varèse Gastprofessur 2016-2017

Am 15.02.2017 fand im Spektrum das Abschlusskonzert des Edgard Varèse Gastprofessors aus dem Wintersemester 2016-2017, Michael Harenberg, statt. Über 30 Studenten präsentierten gemeinsam drei improvisierte Werke für elektronische Musikinstrumente aller Art. Neben den Musikern war auch noch Platz für reichlich Publikum (ausverkauft), dem unter Anderem mit Laptops, Modularsynthesizern und zum Musikinstrument modifizierten Videospielen ein facettenreiches Programm geboten wurde.

 

3Sat berichtet über RE-SOUND Beethoven

In einem Beitrag über das Orchester der Wiener Akademie und seinen Leiter Martin Haselböck berichtet 3Sat über die Konzertreihe RE-SOUND Beethoven, in der die Orchesterwerke L.v. Beethovens in historischer Aufführungspraxis in den originalen Aufführungsräumen der Beethovenzeit aufgeführt werden. Die historischen und akustischen Forschungen, auf denen das Projekt basiert, wurden an der TU Berlin durchgeführt und sind veröffentlicht in: Beethovens Konzerträume. Raumakustik und symphonische Aufführungspraxis an der Schwelle zum modernen Konzertwesen.

zum Buch

Ein Videoausschnitt ist hier verfügbar.

 

Berlin Interdisciplinary Workshop on Timbre

A 2-day workshop will be held at the Berlin Musical Instrument Museum on 12 & 13 January 2017, that will bring together young researchers and established scholars from the fields of musicology, psychology, cognitive neuroscience, and engineering in order to create a multifaceted dialogue around timbre and assemble a comprehensive state of the art.

For more information on the program and speakers, please visit www.timbre2017.tu-berlin.de.

 

Best Technical Demonstration Award

Das Fachgebiet Audiokommunikation hat bei der AES International Conference on Headphone Technology 2016 in Aalborg den Best Technical Demonstration Award (PDF, 1,023,1 KB) gewonnen für den Beitrag „A high-quality microphone array for motion-tracked binaural (MTB) recording and reproducing of spatial sound (PDF, 353,6 KB)”, eine interaktive Aufnahme Beethovens Symphonie Nr. 3 am Uraufführungsort Palais Lobkowitz in Wien. Mit Orchester Wiener Akademie und Martin Haselböck.

 

Politik war im alten Rom eine Frage der Akustik

Die WELT berichtet am Sa, den 18.06. in ihrer Print-Ausgabe und am Mo, den 21.06. in ihrer Online-Ausgabe über ein aktuelles Forschungsprojekt des Fachgebiets, s.

http://www.welt.de/geschichte/article156363986/Politik-war-im-alten-Rom-eine-Frage-der-Akustik.html

 

International Round-Robin on Auralisation

Die Webseite für den "International Round-Robin on Auralisation" ist nun online.

http://rr.auralisation.net/

 

Survey Musik und Medien

Mit welchen Audiotechnologien hören die Deutschen heute Musik? Die Webseite zum DFG-geförderten AK-Forschungsprojekt „Survey Musik und Medien. – Empirische Basisdaten und theoretische Modellierung der Mediatisierung alltäglichen Musikhörens in Deutschland“ ist seit kurzem online und bietet vielfältige empirische Informationen zum Musiknutzungsverhalten der Deutschen im Jahr 2012.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kalender

«Dezember 17»
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031