TU Berlin

Fachgebiet AudiokommunikationProf. Dr. Stefan Weinzierl

Logo Fachgebiet Audiokommunikation

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Prof. Dr. Stefan Weinzierl

Prof. Dr. Stefan Weinzierl
Prof. Dr. Stefan Weinzierl
Lupe

Kontakt:

Fachgebiet Audiokommunikation
Sekr. EN-8
Einsteinufer 17
10587 Berlin


Telefon: +49 30 - 314 253 59

Sprechzeiten:

Dienstag 12-14 Uhr
Anmeldung bei Fr. Grasse (Raum EN 321) unter:


Telefon: +49 30 - 314 222 36

Forschungsschwerpunkte

Virtuelle Akustik (Binauraltechnik und Schallfeldsynthese), Raumakustik, Audiotechnik und auditive Wahrnehmung, musikalische Akustik

Lehrveranstaltungen

Einführung in die digitale Signalverarbeitung, Audiotechnik I: Elektroakustik und Raumakustik, Virtuelle Akustik, Musikalische Akustik

Aktuelles (Auswahl)

Die Berliner Morgenpost zum Studiengang "Audiokommunikation"

In einem Interview der Berliner Morgenpost mit Stefan Weinzierl im Dezember 2018 geht es um den Studiengang "Audiokommunikation und -technologie"

www.morgenpost.de/

 

„5 Fragen an …“: Prof. Stefan Weinzierl

Ein Bericht über das "Virtuelle Quartett", eine Augmented Reality Anwendung für das Konzerthaus Berlin.

Virtuelles Quartett

 

3SAT berichtet über RE-SOUND Beethoven

In einem Beitrag über das Orchester der Wiener Akademie und seinen Leiter Martin Haselböck vom 3. Dezember 2016 berichtet 3SAT über die Konzertreihe RE-SOUND Beethoven, in der die Orchesterwerke L.v. Beethovens in historischer Aufführungspraxis in den originalen Aufführungsräumen der Beethovenzeit aufgeführt werden. Das Projekt basiert auf den Forschungen von Stefan Weinzierl zur Raumakustik und symphonischen Aufführungspraxis der Beethovenzeit (Ausschnitt).

Video

 

Die WELT berichtet über die Auralisation des Forum Romanum

Die WELT berichtet in ihrer Ausgabe vom 18. Juni 2016 über die akustischen Rekonstruktionen antiker Platzanlagen, die in Zusammenarbeit mit den Instituten für Archäologie und Kulturwissenschaft der HU Berlin im Rahmen des Exzellenzclusters "Bild - Wissen - Gestaltung" entstanden sind.

PDF / www.welt.de

 

Forschung & Lehre berichtet über die Audiokommunikation

Die Zeitschrift Forschung & Lehre berichtet in ihrer Ausgabe vom April 2015 über das Fachgebiet Audiokommunikation.

PDF

 

Technology Review berichtet über die Forschung zur virtuellen Akustik

Die Zeitschrift Technology Review berichtet in ihrer Ausgabe vom Dezember 2014 über aktuelle Forschung zur virtuellen Akustik, u.a. am Fachgebiet Audiokommunikation der TU.

PDF

 

forschung berichtet über die Forschergruppe SEACEN

Das Magazin forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft berichtet über die von Stefan Weinzierl geleitete DFG-Forschergruppe "Simulation und Evalutation akustischern Umgebungen" (SEACEN, FOR 1557).

PDF

Vita

Geb. am 05.06.1967 in Bamberg | Studium der Physik an der Universität Erlangen und der TU Berlin (Diplom 1992) | Tonmeister-Studium an der Universität der Künste Berlin (Diplom 1994) | Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Bayerischen Bayerischen Begabtenförderung | Studium der Musikwissenschaft an der University of California at Berkeley (1993-95) | Promotion im Bereich der musikalischen Akustik mit einer akustischen Rekonstruktion der originalen Aufführungsräume L.v. Beethovens in Wien bei Prof. Helga de la Motte-Haber und Jürgen Meyer (1999).

1993-2000 Pianist und Liedbegleiter. Tourneen und CD-Einspielungen u.a. mit Tim Fischer, Jocelyn B. Smith, Yamil Borges, Irmgard Knef | Musikkritiker für den Berliner Tagesspiegel.

Seit 1993 freischaffender Produzent und Tonmeister, u.a. für die Deutsche Grammophon (DGG), Teldec Classics, ars musici, CPO, Ondine, assai, Ambitus, Hänssler Classic, den Bayerischen Rundfunk, den Südwestfunk und Radio Svizzera Italiana (rsi) in Lugano (Deutscher Schallplattenpreis 1997).

1998-2003 Dozentur für Musikübertragung am Fachbereich Tonmeister der Universität der Künste Berlin.

2003 Berufung auf eine Professur für „Theorie der Musikübertragung“ am Erich-Thienhaus-Institut der Musikhochschule Detmold.

Seit 2004 Professor für Kommunikationswissenschaft an der TU Berlin

Seit 2007 Leiter des Fachgebiets Audiokommunikation und des Masterstudiengangs "Audiokommunikation und -technologie (M.Sc.) an der TU Berlin

Seit 2009 Prodekan für Forschung, von 2012-2015 Dekan der Fakultät I

Seit 2001 Sprecher der DFG-Forschergruppe "Simulation und Evaluation akustischer Umgebungen (SEACEN, FOR 1557)"

Seit 2015 Wissenschaftlicher Leiter der Hybrid-Plattform, Koordinator für die Zusammenarbeit der TU Berlin und Universität der Künste (UdK) Berlin.

Seit 2015 Koordinator des europäischen Forschungsprojekts "Artist to Business to Business to Consumer Audio Branding System (ABC_DJ)", gefördert durch das Programm Horizon2020 (ICT-19a, 688122).

Seit 2017 Koordinator und Sprecher des Konsortiums SHAPING SPACE, eingereicht als Antrag für ein Exzellenzcluster von UdK Berlin und TU Berlin.

Stefan Weinzierlist ist als Gutachter und Berater im Bereich der Raumakustik tätig, etwa aktuell bei der Planung des neuen Konzerthauses im Münchener Werksviertel.

Siehe auch: Stefan Weinzierl (Wikipedia)

Publikationen

Fabian Brinkmann and Stefan Weinzierl (2017). AKtools - eine offene Software zur Erhebung, Verarbeitung und Inspektion akustischer Signale. Fortschritte der Akustik – DAGA 2017 210-213.



Weinzierl, S. and Franke, C. (2003). 'Lotte, ein Schwindel!' – Geschichte und Praxis des Musikschnitts am Beispiel von Beethovens 9. Symphonie. 22. Tonmeistertagung – VDT International Convention .


Brinkmann, Fabian and Weinzierl, Stefan (2017). AKtools – An Open Software Toolbox for Signal Acquisition, Processing, and Inspection in Acoustics. 142nd AES Convention, Convention e-Brief 309 .


Gunar Schlenstedt and Fabian Brinkmann and Sönke Pelzer and Stefan Weinzierl (2016). Perzeptive Evaluation transauraler Binauralsynthese unter Berücksichtigung des Wiedergaberaums. Fortschritte der Akustik – DAGA 2016 561-564.


Böhm, Christoph and Schärer Kalkandjiev, Zora and Weinzierl, Stefan (2016). Virtuelle Konzerträume als Versuchsumgebung für Musiker. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 42. DAGA 833–835.


Lindau, A. and Kopal, R. and Wiedmann, A. and Weinzierl, S. (2016). Räumliche Schallfeldsynthese für eine musikethnologische Ausstellung: Er-fahrungen aus Produktion und Rezeption. Fortschritte der Akustik 577–580.


Lerch, Alexander (2008). Bitratenreduktion. In: Weinzierl, Stefan (Ed.) Handbuch der Audiotechnik Berlin: Springer, (pp. 849–884).


Lindau, A. and Weisskircher, S. and Weinzierl, S. and Gramann, K. (2016). Untersuchung elektrokortikaler Reaktionen auf die Exposition mit Ultra-schall. Fortschritte der Akustik 794–797.


P. Luizard and E. Brauer and S. Weinzierl (2019). Singing in physical and virtual environments: how performers adapt to room acoustical conditions. Proc. Conference of the Audio Engineering Society on Immersive and interactive audio 2019, York, UK, 27-29 March .


Fabian Brinkmann and Alexander Lindau and Stefan Weinzierl and Gunnar Geissler and Steven van de Par (2013). A high resolutional head-related transfer function database including different orientations of head above the torso. AIA-DAGA 2013, International Conference on Acoustics 596-599.


Möller, S. and Ahrens, J. and Altinsoy, E. and Fels, J. and Müller, G. and Reimers, G. and Seeber, B. and Vorländer, M. and Weinzierl, S. (2016). Konzeption eines MOOC der TU9 zum Thema Communication Acoustics. Fortschritte der Akustik 527–529.


P. Luizard and J. Steffens and S. Weinzierl (2019). Adaptation of singers to physical and virtual room acoustics. Proc. International Symposium on Room Acoustics, Amsterdam, The Netherlands, 15-17 September .


Quiring, R. and Weinzierl, S. (2016). Tonhöhenverteilungen im klassischen Orchesterrepertoire. Fortschritte der Akustik 1486–1489.


P. Luizard and S. Weinzierl and E. Brauer (2019). Singing adaptation in real and virtual acoustics. Proc. DAGA (German Acoustical Society Conference), Rostock, Germany, 19-21 March .


Reinhild Roden and Fabian Brinkmann and Alexander Lindau and Stefan Weinzierl (2014). Auflösung und Interpolation von unterschiedlichen Kopf-über-Torso-Orientierungen in kopfbezogenen Übertragungsfunktionen. Fortschritte der Akustik – DAGA 2014 568-569.


Alexander Fuß and Fabian Brinkmann and Thomas Jürgensohn and Stefan Weinzierl (2015). Ein vollsphärisches Multikanalmesssystem zur schnellen Erfassung räumlich hochaufgelöster, individueller kopfbezogener Übertragungsfunktionen. Fortschritte der Akustik – DAGA 2015 1114-1117.


Lerch, Alexander and Weinzierl, Stefan (2008). Digitale Audiotechnik: Grundlagen. In: Weinzierl, Stefan (Ed.) Handbuch der Audiotechnik Berlin: Springer, (pp. 785–811).


Mina Fallahi and Fabian Brinkmann and Stefan Weinzierl (2015). Simulation and analysis of measurement techniques for the fast acquisition of head-related transfer functions. Fortschritte der Akustik – DAGA 2015 1107-1110.


Wiesener, Constantin and Flohrer, Tim and Lerch, Alexander and Weinzierl, Stefan (2010). Adaptive Noise Reduction for Real-time Applications. Proceedings of the 128th Audio Engineering Society Convention (Preprint \#8048) .


Fabian Brinkmann and Alexander Lindau and Markus Müller-Trapet and Michael Vorländer and Stefan Weinzierl (2015). Cross-validation of measured and modeld head-related transfer functions. Fortschritte der Akustik – DAGA 2015 1118-1121.


Fabian Brinkmann and Reinhild Roden and Alexander Lindau and Stefan Weinzierl (2014). Audibility of head-above-torso orientation in head-related transfer functions. Forum Acusticum .


Loesch, Heinz von and Brinkmann, Fabian (2011). Das Tempo in Beethovens Appassionata von Frederic Lamond (1927) bis András Schiff (2006). In: Loesch, Heinz von and Weinzierl, Stefan (Ed.) Gemessene Interpretation. Computergestützte Aufführungsanalyse im Kreuzverhöh der Disziplinen Mainz et al.: Schott, (pp. 83-100).


Fabian Brinkmann and Alexander Lindau and Martina Vrhovnik and Stefan Weinzierl (2014). Assessing the authenticity of individual dynamic binaural synthesis. Proc. of the EAA Joint Symposium on Auralization and Ambisonics 62-68.


Lerch, Alexander (2011). Software-gestützte Merkmalsextraktion für die musikalische Aufführungsanalyse. In: von Loesch, Heinz and Weinzierl, Stefan (Ed.) Gemessene Interpretation - Computergestützte Aufführungsanalyse im Kreuzverhör der Disziplinen Mainz: Schott, (pp. 205–212).


Fabian Brinkmann and Alexander Lindau and Stefan Weinzierl and Gunnar Geissler and Steven van de Par (2013). A high resolutional head-related transfer function database including different orientations of head above the torso. AIA-DAGA 2013, International Conference on Acoustics 596-599.


Schärer, Z. and Weinzierl, S. (2012). Empirische Fallstudie zum Einfluss der Raumakustik auf die musikalische Interpretation. Fortschritte der Akustik: Tagungsband der 38. DAGA 619–620.


Loesch, Heinz von and Brinkmann, Fabian (2011). Das Tempo in Beethovens Appassionata von Frederic Lamond (1927) bis András Schiff (2006). In: Loesch, Heinz von and Weinzierl, Stefan (Ed.) Gemessene Interpretation. Computergestützte Aufführungsanalyse im Kreuzverhöh der Disziplinen Mainz et al.: Schott, (pp. 83-100).


Marinelli, L. and Lykartsis, A. and Saitis, C. and Weinzierl, S. (2020). Musical Dynamics Classification with CNN and Modulation Spectra.. In: Spagnol, Simone and Valle, Andrea (Ed.) SMC 2020 Genéve: CERN European Organization for Nuclear Research, (pp. 193–199).


Lepa, Steffen and Hoklas, Anne-Kathrin and Weinzierl, Stefan (2013). Survey Musik und Medien 2012: Empirische Basisdaten zur alltäglichen Musikrezeption in Deutschland. Forschungskolloquium Fachgebiet Audiokommunikation, Technische Universität Berlin .


Saitis, C. and Weinzierl, S. (2019). The Semantics of Timbre. In: Kai Siedenburg and Charalampos Saitis and Stephen McAdams and Arthur N. Popper and Richard R. Fay (Ed.) Timbre: Acoustics, Perception, and Cognition Cham: Springer International Publishing, (pp. 119–149).


Lepa, Steffen and Maempel, Hans-Joachim and Ungeheuer, Elena and Weinzierl, Stefan (2013). Technology matters: An experimental exploration on how the spatial cues afforded by different audio playback devices shape the perceived emotional expression of mediatized music. 3rd International Conference on Music & Emotion (ICME 3) .


Lepa, Steffen and Ungeheuer, Elena and Maempel, Hans-Joachim and Weinzierl, Stefan (2013). When the medium is the message: An experimental exploration of ‘medium effects’ on the emotional expressivity of music dating from different forms of spatialization.. 8th Conference of the Media Psychology Division of Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) .


Lepa, Steffen and Weinzierl, Stefan (2013). Latent Class Analysis und Latent Transition Analysis als Werkzeuge zur Mixed-Method-Untersuchung von Mediatisierungsprozessen. SPP-Arbeitskonferenz Mediatisierungsprozesse in der Empirie: Methodendesigns zur Analyse von ‚Wandel‘ .


Tkaczyk, V. and Weinzierl, S. (2019). Architectural Acoustics and the Trained Ear in the Arts: A Journey from 1780 to 1830. In: Thorau, Christian and Ziemer, Hansjakob (Ed.) The Oxford handbook of music listening in the 19th and 20th centuries New York, NY: Oxford University Press, (pp. 231–254).


Weinzierl, S. and Lepa, S. and Kokabi, O. (2018). Virtuelle historische Klangumgebungen als Werkzeug der Musikwissenschaft. In: Langenbruch, Anna (Ed.) Klang als Geschichtsmedium Bielefeld: transcript Verlag, (pp. 221–244).


Weinzierl, S. and Lepa, S. and Thiering, M. (2020). The Language of Rooms: From Perception to Cognition to Aesthetic Judgment. In: Blauert, Jens and Braasch, Jonas (Ed.) The technology of binaural understanding Cham, Switzerland: Springer, (pp. 435–454).


Wilczek, T. and Steffens, J. and Weinzierl, S. (2019). Room acoustics, soundscapes and customer satisfaction in restaurants – a field study. In: Lautenbach, Margriet and Witew, Ingo Boris and de Vries, Diemer and Hornikx, Maarten (Ed.) Proceedings of the International Symposium on Room Acoustics Aachen and Heerde: RWTH Aachen University and Nederlands Akoestisch Genootschap, (pp. 507–515).


Lindau, Alexander and Weinzierl, Stefan (2011). Assessing the plausibility of virtual acoustic environments. Proc. of the EAA Forum Acusticum (ISBN 978-84-694-1520-7) 1187–1192.


Manoj Dinakaran and Peter Grosche and Fabian Brinkmann and Stefan Weinzierl (2016). Extraction of anthropometric measures from 3D-meshes for the individualization of head-related transfer functions. 140th AES Convention, Convention Paper 9579 .


Büttner, C. and Weinzierl, S. (2014). The Imperial Theatre and the Nanki Auditorium. Two early concert venues in Tokyo. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 40. DAGA 768–769.


Weinzierl, Stefan (2014). Raumakustik musikalischer Aufführungsräume. In: Weinzierl, Stefan (Ed.) Akustische Grundlagen der Musik Laaber: Laaber-Verl, (pp. 477–494).


Lemke, M.; Straube, F.; Schultz, F.; Sesterhenn, J.; Weinzierl, S. (2017). Adjoint-Based Time Domain Sound Reinforcement. Proc. of the 3rd Audio Eng. Soc. Int. Conf. on Sound Reinforcement 1–9.


Weinzierl, Stefan (2014). Schallereignisse und Musik. Typologie, Beschreibung, Analyse. In: Weinzierl, Stefan (Ed.) Akustische Grundlagen der Musik Laaber: Laaber-Verl, (pp. 3–30).


Görlach, M. and Weinzierl, S. (2020). Analyse der Geräusche von Publikum in Musikaufführungen. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 46. DAGA, Nürnberg, Germany 665–668.


Weinzierl, Stefan (2014). Zur Akustik musikalischer Schallquellen. Messverfahren – Modelle – Beschreibungsgrößen. In: Weinzierl, Stefan (Ed.) Akustische Grundlagen der Musik Laaber: Laaber-Verl, (pp. 177–196).


Böldt, S. and Steffens, J. and Büttner, C. and Weinzierl, S. (2020). Modellierung von Publikumsgeräuschen bei Veranstaltungen mit Sprache und Musik. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 46. DAGA, Nürnberg, Germany 850–853.


Wilczek, T. and Steffens, J. and Weinzierl, S. (2020). Zum Einfluss der Akustik auf die Qualität von Restaurants. Eine Feldstudie. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 46. DAGA, Nürnberg, Germany 854–857.


Lykartsis, Athanasios, Lerch, Alexander and Weinzierl, Stefan (2015). Analysis of Speech Rhythm for Language Identification Based on Beat Histograms. Fortschritte der Akustik: Tagungsband d. 41. DAGA .



Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe