direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Stephan Travis Pope

Lupe [1]

Kontakt

E-Mail: -

Weitere Informationen

  • Edgard-Varése-Gastprofessor im SoSe 2000
  • Webseite [2]

Lehrveranstaltungen

  •  

Lebenslauf

Stephen Travis Pope (geb. 1955 in den USA) studierte Elektro- und Aufnahmetechnik, Informatik, Musiktheorie und Komposition an der Cornell University, der Wiener Musikakademie und dem Mozarteum in Salzburg. Er unterrichtete sowohl Musik als auch Informatik und arbeitete als Komponist, Softwareentwickler, Engineering Manager, Berater/ Mentor/ Trainer sowie als Herausgeber und Musiker. Von 1988 bis 1997 war er Chefredakteur der Zeitschrift Computer Music Journal.

Zur Zeit ist er u.a. als Wissenschaftler am Center Research in Electronic Art Technology (CREATE [3]) im Fachbereich Musik der University of California in Santa Barbara tätig.

Neben seinen Arbeitsfeldern in der Computerindustrie forschte er u.a. am Mozarteum in Salzburg, der Stanford University und der University of California in Berkeley.

Seine musikalischen Arbeiten wurden in verschiedenen Computermusik-Studios in den USA (CCRMA/ Stanford, CNMAT/ Berkeley, CREATE/ Santa Barbara) und in Europa realisiert und sind als Tonträger erhältlich.

Stephen Travis Pope lebte von 1977—86 in Europa (Österreich, Deutschland und Frankreich) und hat seitdem mehrere Jahre dort verbracht (Holland und Schweden). Seit 1986 lebt er hauptsächlich in Kalifornien / Santa Barbara.

Publikationen

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.
Copyright TU Berlin 2008