direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Einführung in die digitale Signalverarbeitung

Inhalte: Zeitdiskrete Signale und Systeme, LTI-Systeme, diskrete Faltung, Fourier-Transformation, z-Transformation, Analyse von LTI-Systemen: Amplitudengang, Phasengang, Gruppenlaufzeit, DFT, FFT, Fensterung, Filterstrukturen, IIR- und FIR-Filter, Filterentwurf, Abtastung und Rekonstruktion

Veranstaltungsdetails
Wochentag/Zeit:
Vorlesung: Montag (Upload neues Video)
Übung: Donnerstag 16–18 Uhr (Online-Übung)
Zeitraum:
VL: 02.11.2020–22.02.2021
UE: 05.11.2020–25.02.2021
Raum:
Online
Dozent:
Prof. Dr. S. Weinzierl
Tutor:
Philipp Scholze
Veranstaltungstyp:
Vorlesung / Übung
Veranstaltungsnummer:
VL: 3135 L 371
UE: 3135 L 372
Module:
Modul AKT 1-1 (Digitale Signalverarbeitung)
Prüfung:
Übungsaufgaben und Klausur
Angebot:
Im Wintersemester
Umfang:
4 SWS
ISIS-Anmeldung erforderlich:
Ja

Dozenten und Tutoren

Dozent: Prof. Dr. Stefan Weinzierl [1]

Tutor: Philipp Scholze [2]

Prüfung

Die Klausur findet am 01.03.2021, 12.15-13.45 Uhr in den Räumen H 1028 und H 2032 statt. Wir bitten die Studierenden mit den Buchstaben A-K in den Raum 1028, I-Z in den Raum H 2032.

Die Wiederholungsklausur findet am 19.04.2021, 10.15-11.45 im Raum H 3006 statt.

Zugelassene Hilfsmittel: Nicht programmierbarer Taschenrechner, DIN A4 einseitig handbeschriebene Formelsammlung. Bitte Studenten-/Lichtbildausweis mitbringen.

Die Note der Klausur und die Gesamtnote für die drei während des Semesters abgegebenen Übungsblätter werden im Verhältnis 2:1 gewichtet und ergeben die Modul-Note.

 

Voraussetzungen und Hilfsmittel

Vorausgesetzt wird der Stoff der Vorlesungen und Übungen Analysis I und Lineare Algebra I oder vergleichbarer Veranstaltungen.

Für die Implementierung der in Vorlesung und Übung behandelten Verfahren wird die Programmiersprache PYTHON verwendet. Empfohlen wird die Installation der Anaconda Distribution [3].

 

ISIS

Übungsblätter, Hausaufgaben, Folien, ergänzende Literatur und die Gruppeneinteilung werden über die E-Learning Plattform ISIS der TU Berlin organisiert.

Auf ISIS [4] melden sie sich im Kurs

"Einführung in die digitale Signalverarbeitung 2020/21"

an.

Material und Skripte

Als Skript zur Vorlesung dient

A. V. Oppenheim, R. W. Schafer, J. R. Buck: Zeitdiskrete Signalverarbeitung, 2. Aufl., Pearson, 2004.

bzw.

A. V. Oppenheim, R. W. Schafer, J. R. Buck: Discrete-Time Signal Processing [5], 2. Aufl., Prentice Hall, 1999.


Weitere empfehlenswerte Sekundärliteratur:
R. G. Lyons: Understanding Signal Processing, 3rd ed., Prentice Hall, 2010.
E. C. Ifeachor, B. W. Jervis: Digital Signal Processing - A Practical Approach, 2nd ed., Pearson, 2002.

Als Einführung in die digitale Signalverarbeitung mit Python eignet sich z.B.

J. VanderPlas: Python Data Science Handbook, O'Reilly, 2017.

Ergänzend kann das alte Vorlesungsskript EDS [6] verwendet werden.

Zum Nachschlagen mathematischer Grundlagen kann Lineare Algebra für Ingenieure [7] und Analysis für Ingenieure [8] verwendet werden.

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.
Copyright TU Berlin 2008