direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Klanganalyse und Synthese

Inhalt:
Einführung in die Klangprogrammierung mit SuperCollider

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 26.10.2010 - 8.02.2011

Wochentag / Zeit: Dienstag 12-16h, unregelmäßig
Raum: 324

Termine:
26.10.2010
02.11.
09.11.
16.11.
---
30.11.
---
11.01.2011
18.01.
---
08.02.  (Projektpräsentationen)

Dozenten und Tutoren

Prüfung

Benotung oder Leistungsschein:
Projekt (Hausarbeit) und Referat (spätestens 08.02.)
zu einem selbstentwickelten Projekt in SC (Komposition, Installation, Performance-Patch, Synthese/Bearbeitungs-Tool, wissensch. Anwendung o.ä.)

Teilnahmeschein:
regelmäßige Teilnahme und Kurzreferat (jederzeit) 
über ein Verfahren der Klangsynthese mit Beispielen in SC (Waveshaping, Granularsynthese, FOF, FM, Physical Modeling, FFT / Resynthese o.a.)

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Seminar
Umfang: 2 SWS
Angebot: jedes 2. Semester
Voraussetzung:
Veranstaltungsnummer: 0135 L 313

Bemerkung: Termine unregelmäßig - siehe oben

Bitte eigenen Laptop (OSX, Win oder Linux) mit installiertem SC mitbringen - im Studio stehen nur wenige Rechner zur Verfügung.
Bitte auch Kopfhörer mitbringen!

Inhalte und Literatur

Themen:

  • Client-Server-Architektur von SuperCollider (SC)
  • Strukturen für die Signalverarbeitung in SC (unit generators, Buffer, Groups, Busse, Nodes, SynthDefs)
  • Synthese- und Resyntheseverfahren (additiv, subtraktiv, waveshaping, FM, granular, FFT und Phasevocoder u.a.)
  • Grundlagen der objektorientierten Sprache in SC
  • Überblick zu zeitlichen Steuerungs- und Synchronisationsmöglichkeiten in SC (Clocks, Tasks, Pattern, Scores u.a.)
  • Überblick zu weiteren Themen wie GUI-Programmierung, OSC und networking, MIDI und serielle Schnittstelle u.a.


Material und Skripte

Download:

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.