TU Berlin

Audio Communication GroupDavid Temperley, The Cognition of Basic Musical Structures

Logo Fachgebiet Audiokommunikation

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

David Temperley, The Cognition of Basic Musical Structures

Inhalt: Lektüre und Diskussion des genannten Buches stehen im Mittelpunkt dieser Übung. Temperley entwickelt Computermodelle der Kognition elementarer musikalischer Strukturen. Metrik, Melodik, Kontrapunkt, Harmonik und Tonart sind je eigene Kapitel gewidmet.

Der methodische Ansatz geht von Lerdahls und Jackendoffs ›GTTM‹ aus: Mehrere parallel erstellte Analysen werden durch (introspektiv gewonnene) Präferenzregeln bewertet. Die jeweiligen Implementierungsstrategien werden ausführlich diskutiert, die Beispielanalysen beschränken sich nicht auf das klassische Repertoire, sondern beziehen auch Rockmusik und afrikanische Musik mit ein.

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 23.04.2010- 16.07.2010
Wochentag / Zeit: Freitag 14-16 Uhr
Raum: H 3001

Dozenten und Tutoren

Dozent: Oliver Schwab-Felisch

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Seminar
Umfang: 2 SWS
Angebot im: SS 2010
Voraussetzung: -
Veranstaltungsnummer: 3135 L 347

Material

Literatur: David Temperley, "The Cognition of Basic Musical Structures", Cambridge: MIT Press 2001

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe