TU Berlin

Audio Communication GroupEinzelansicht

Logo Fachgebiet Audiokommunikation

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Studio

Neuer Beitrag im Journal der AES

Monday, 10. August 2020

In einem neuen Beitrag im Journal der AES haben David Ackermann und Kollegen untersucht, welche Qualität sich durch pseudo-binaurale Aufnahmen erreichen lässt, d.h. mit Signalen, in denen zwar die Eigenschaften des menschlichen Kopfes aber nicht der Außenohren enkodiert ist. Diese können z.B. durch das Motion Tracked Binaural (MTB) Mikrofon gewonnen werden, das im Rahmen der Masterarbeit von Felicitas Fiedler in Zusammenarbeit mit der Sennheiser GmbH gebaut wurde. Siehe https://doi.org/10.17743/jaes.2020.0036.


Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe