direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publications

Ergebnisse der Befragung der Studierenden in den Lehramts-Bachelorstudiengängen an der Universität der Künste Berlin, Wintersemester 2006/2007
Zitatschlüssel lepa_Lepa2007c0
Autor Lepa, Steffen and Thiel, Felicitas
Jahr 2007
Adresse Berlin
Institution Universität der Künste (UDK)
Zusammenfassung Der vorliegende Bericht präsentiert die Ergebnisse der Befragung der Lehramts-Bachelor-Studierenden an der Universität der Künste Berlin zu zentralen Fragen der Studienorganisation. Die Befragung wurde im Februar 2007 in Form eines 13-seitigen Fragebogens vom Referat für Studienangelegenheiten durchgeführt und vom Arbeitsbereich Schulpädagogik/Schulentwicklungsforschung am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin im Auftrag der Universität der Künste ausgewertet. Der Fragebogen wurde mit dem Ziel der Gewinnung von Daten zu folgenden Aspekten in Auftrag gegeben: • Erfassung der Zufriedenheit der Studierenden mit den neuen Bachelor-Studiengängen, • Beurteilung des Studiengangaufbaus und der -struktur durch die Studierenden unter besonderer Berücksichtigung der Fragen von Aufbau und Abstimmung der Kernfachmodule, des Zweitfaches sowie der Berufswissenschaften und schulpraktischen Studien, • Identifikation von möglichen Verzögerungen des Studiums durch Probleme der Prüfungs- und Studienorganisation, • Erfassung der Nutzung und Bewertung der universitären Unterstützungsleistungen durch die Studierenden, insbesondere der Informations- und Beratungsangebote. Neben der Abfrage persönlicher Einschätzungen wurden außer soziodemographischen Daten noch der ursprüngliche Studienwunsch, die Studienaspiration und die Absicht, ein oder mehrere Semester im Ausland zu studieren, erfasst. Außerdem wurde der Informationsstand der Studierenden bezüglich der Studien- und Prüfungsordnungen erhoben. Der Schwerpunkt der durchgeführten Befragung lag jedoch auf Fragen der Studiengangskonstruktion sowie der universitären Unterstützungsleistungen. Beide Aspekte sind sowohl hinsichtlich der Studierbarkeit als auch hinsichtlich der Zufriedenheit bedeutsame Faktoren und damit entscheidende Ansatzpunkte für Qualitätssicherung im Studium. Sie wurden im Hinblick auf eine Vielzahl von Einzelfragestellungen durch die Studierenden evaluiert. Da ein Multiple-Choice-Fragebogen nicht immer in der Lage ist, alle für den Einzelnen möglicherweise subjektiv wichtigen Details zu erfassen, gab es bei vielen Teilabschnitten des Fragebogens auch die Gelegenheit, in den offenen Frageteilen eigene Gedanken, Lob und Kritik zu äußern.
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.