direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Raum-Akustik in der funktionellen und ergonomischen Praxis

Inhalt: Darstellung der praktischen Erfahrungen aus langjähriger raumakustischer Forschung, Beratung und Planung von großen wie von kleinen anspruchsvollen Räumlichkeiten.

Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungsdetails
Wochentag/Zeit:
Donnerstag 14 - 16 Uhr
Zeitraum:
18.10.2018 - 14.02.2019
Raum:
H 3001
Dozent:
Prof. Dr. H. Fuchs
Tutor:
-
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Veranstaltungsnummer:
3135 L 710
Module:
MSc-AKT FW 1
MSc-AKT FW 2
Prüfung:
Klausur
Angebot:
Im Wintersemester
Umfang:
2 SWS
ISIS-Anmeldung erforderlich:
-

Prüfung

Die Prüfung findet am 22.02.2019 von 14-16 Uhr in Raum E-N 189 statt.

Inhalte


Termin
Datum
Inhalt
Skript*
1. VL
Aktuelle Probleme – Zielsetzungen - Lösungskonzepte
Fu: Vorwort
2. VL
Raum-Akustik: ästhetisch – funktionell – ergonomisch     
Schallwellen: direkt – reflektiert – diffus                          
Modelle: physikalisch – rechnerisch – mustergültig
Fu: 11.1, 3.2,
3.3, 3.4, 11.2.2,
11.2.6
3. VL
Objektive raumakustische Kriterien: Stärke-, Klarheits-,   
Deutlichkeits-, Seitenschall-Maße
Einschwing- + Nachhallzeit von Quellen + Räumen
Emissionsspektren von Instrumenten + Stimmen
Verwischung durch Nachhall
Fu: 11.2.7-
11.2.10
Fu: 11.2.1
11.3,
11.2.12
4. VL
Frühe Reflexionen, Anregung Raum-Moden,
Kammfilter-Effekt, Haas-Effekt, Bass Ratio, Party-Effekt
Verdeckung hoher durch tiefe Frequenzanteile
 Fu: 11.5, 2,
11.4, 11.6,
14.4.13
5. VL
Hörschwelle, Hörverlust, Sprachverstehen
akust. Transparenz, Lombard-Reflex, Lautheitsspirale
Fu: 11.2.13,
3.3-3.6
6. VL
Architektur-Trends, Schall lenkende Einbauten,
Normen + Richtlinien, Standpunkte + Lehrmeinungen
Fu: 13.1.4,
13.3-13.5
7. VL
Große Musterräume: Direktional- (´Schuhkarton´-), Surround- (´Weinberg´-) Strukturen wie Jesus-Christus-Kirche, Musikverein, Concertgebouw, Gewandhaus, Boston Symphony, Berliner-, Elb-Philharmonie
Fu: 11.7, 11.8
8. VL
Passive (poröse/faserige) Absorber, Reaktive (Resonanz-) Absorber, Platten-Resonatoren, jeweils konventionell/innovativ
Fu: 15, 4, 5
9. VL
Hohlraum-Resonatoren: Helmholtz-, Interferenz-, Mikroperforierte Absorber
Fu: 6, 7, 9
10. VL
Integrierende + integrierte Schallabsorber: Breitband-Kompaktabsorber, Kanten-Absorber
Fu: 10
11. VL
Planungsbeispiele größerer Darbietungsräume: Plenarsaal Bonn, Staatstheater Mainz, Mediengarten MDR, Schlüterhof DHM …
Fu: 12
12. VL
Planungsbeispiele größerer Darbietungsräume: Diverse Musik- und Vortrags-, Sport- + Mehrzweck-R.
Fu: 10.1, 12
13. VL
Planungsbeispiele kleinerer Kommunikationsräume: Speise-, Konferenz-, Werk- + Unterrichtsräume
Fu: 14
14. VL
Planungsbeispiele kleinerer Kommunikationsräume: Arbeits-, Büro-, Verkehrs-, Musikräume
Fu: 14
15. VL
Planungsbeispiele schalltechnischer Prüfstände: Freifeld- + Hallräume, Windkanäle, Hörräume
Fu: 15, 16
16. VL
Exkursion mit Demos in JCK und Casa Acustica
Fu: 11.7, 14.5.7

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.