direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Laborpraktikum Audiotechnik

Das Laborpraktikum besteht aus 5 Laboren zu den Themen Messtechnik, Studioakustik, Hörversuche, Mikrofone und Lautsprecher. Jedes Labor gliedert sich in drei Teile: Einführungstermin (2-stündig), Labortermin (3-stündig) und Nachbesprechung (ca. 1-stündig). Zu jedem Labor ist von jeder Gruppe ein Protokoll anzufertigen. Abgabetermin für das Protokoll ist drei Tage vor der Nachbesprechung.

Bei der Anfertigung der Protokolle ist die Richtlinie zur Protokollgestaltung zu beachten. Die Nachbesprechung dient der Diskussion des Protokolls und kann mündliche und schriftliche Prüfungsanteile enthalten. Diese ermöglichen eine Individualisierung der zunächst gruppeneinheitlichen Protokollbenotung. Zum Erwerb des Scheins ist die Teilnahme an allen drei Terminen zwingend erforderlich.

Bitte tragen Sie sich bis zum 19.10.2016 um 16:00 Uhr in einer der acht Gruppen in dieser Tabelle ein. Bitte beachten Sie das es nur max 8 Teilnehmer pro Gruppe geben kann und ein nachträglicher Wechsel nicht mehr möglich ist. Es wird am 19.10.2016 vor der ersten Einführung die Gruppeneinteilung besprochen. Bitte beachten Sie, dass zur Erleichterung der Labordurchführung und die sinnvolle Gruppenbildung (Gruppen kleiner als 3-4 Personen sind suboptimal für eine gute Erfüllung der Aufgaben), kann es sein, dass es kleinere Gruppen zu größeren während der Einführung zusammengebündelt werden. 

Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungsdetails
Wochentag/Zeit:
Mittwoch 16 - 18 Uhr
Zeitraum:
19.10.2016 - 17.02.2017
Raum:
TA 251
Dozent:
Prof. Dr. S. Weinzierl
Veranstaltungstyp:
Praktikum
Veranstaltungsnummer:
3135 L 336
Module:
Neue Studienordnung WiSe 2014/15: Modul AKT 5 (Audiotechnik I) MA Sprache und Kommunikation: SK 18 Alte Studienordnung: Modul AKT 5 (Audiotechnik)
Prüfung:
 
Angebot:
Im Wintersemester
Umfang:
2 SWS
ISIS-Anmeldung erforderlich:

Zeitraum und Ort

Alle Einführungstermine finden Mittwochs, 16 - 18 Uhr statt, außer beim Labortermin 3 und Labortermin 5, welche montags in der Woche der Labordurchführung stattfinden.

Die Labordurchführungen finden Dienstag bis Donnerstag statt, für genaue Uhrzeiten bitte die entsprechende Zeit der Gruppe in der Tabelle der Gruppeneinteilung (s. oben) beachten.

Die Rücksprachen finden etwa 1-2 Wochen nach der Labordurchführung statt, werden aber mit dem jeweiligen Dozenten ausgemacht. Dadurch besteht keine Gewähr auf die voraussichtliche Zeiten dafür, die hier unten gelistet sind!

Die Räume, Tage und Zeiten hier können aktualisiert werden - bitte für aktuelle Änderungen immer die Seite neu prüfen vor den Laborterminen!

Organisation und Terminvergabe: (Lykartsis)

19.10.2016, 16:00 Uhr TA 251; Anwesenheitspflicht!

Labor 1: Messtechnik (Lykartsis)

Einführung: 19.10.16 im TA 251

Labore: 25.10.16 - 27.10.16 im Tutorenraum EN 111

Rücksprachen: Individuell vereinbart, voraussichtlich zwischen 07.11.16 und 11.11.16

Labor 2: Mikrofone (Schneider)

Einführung: 16.11.16 im TA 251

Labore: 22.11.16 - 24.11.16 in der Prüfhalle Technische Akustik

Rücksprachen: Individuell vereinbart, voraussichtlich zwischen 05.12.16 und 09.12.16

Labor 3: Hörversuche (Grube)

Einführung: 12.12.16 im TA 251

Labore: 29.11.16 - 01.12.16 im

MAR 4.044 (MAR Gebäude an der Marchstraße, 4. Stock) - Gruppen 2, 3, 4 und 6

und

MAR 4.033 (MAR Gebäude an der Marchstraße, 4. Stock) - Gruppen 1 und 5

Rücksprachen: Individuell vereinbart, voraussichtlich zwischen 16.01.17 und 20.01.17

Labor 4:  Lautsprecher (Ackermann)

Einführung: 11.01.17 im TA 251

Labore: 17.01.17 - 19.01.17 in der Prüfhalle Technische Akustik

Rücksprachen: Individuell vereinbart, voraussichtlich zwischen 30.01.17 und 03.02.17

Labor 5: Studioakustik (Goertz

Einführung: 23.01.17 im TA 251

Labore: 24.01.17 - 26.01.17 im Kleinen Studio EN 325

Rücksprachen: Individuell vereinbart, voraussichtlich zwischen 13.02.17 und 17.02.17

Prüfung

Voraussetzung für die Teilnahme am Laborpraktikum ist eine erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung Audiotechnik I. Dies ist durch Vorlage des KT-I-Scheins (Magisterstudierende Kommunikationswissenschaft) oder der Teilnote im Modullaufzettel (Masterstudierende MKT, AKT) im ersten Labortermin nachzuweisen. Ggf. diese Note also bitte vorher unbedingt vom Modulverantwortlichen eintragen lassen.

Ergebnisse

Material und Skripte

Materialien zu den Laboren werden hier ca. 1 Woche vor dem jeweiligen Laborstart zum Download bereitgestellt.

Labor 1 Messtechnik:
Download-Ordner (Zugangsdaten im Einführungstermin)

Für den Labortermin wäre es gut, wenn pro Gruppe ein Notebook mit installierter Prism Sound Software mitgebracht würde. Zudem ist es sinnvoll, sich mit der Software vorab vertraut zu machen und die MATLAB-Aufgaben vor dem Labortermin zu bearbeiten.

Labor 2 Mikrofone (Stand WE 2014-15):

Die Labore finden in der Prüfhalle (Fachbereich Technische Akustik) statt, viel Kleidung schützt vor Erfrieren :-)

Präsentationsfolien

Aufgabenblatt NEU!

Messsystem Beschreibung (PDF, 484,5 KB)

Mikrofon-Datenblätter (RAR, 1,8 MB)

Weitere Messungen 

Literatur:

Schneider Martin (2008): "Mikrofone". In: "Handbuch der Audiotechnik", Hg. Weinzierl Stefan. Berlin: Springer, 313-419.

Boré, Gerhart; Peus, Stephan (1999): "Mikrophone, Arbeitsweise und Ausführungsbeispiele (PDF, 931,6 KB)", Berlin: Neumann

Schneider Martin (2010): "Kondensatormikrophone im Vergleich (PDF, 2,9 MB)", In: Tagungsbericht d. 26. Tonmeistertagung Leipzig,  430-436. ISBN 978-3-9812830-1-3

Labor 3 Hörversuche  (NEU) :

Die Labore werde in der Marchstrasse (wie oben beschrieben) stattfinden. 

Material (Folien Einführung/Durchführung, Aufgaben, Skript)

Folien Recap

Labor 4 Lautsprecher  (NEU) : 

Skript

Aufgabenblatt

Downloadbereich

Labor 5 Studioakustik  (Stand WE 2014-15):

weitere Informationen 

www.ifaa-akustik.de/data/Labor5-Studioakustik-PDFs.zip 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.