direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Elektroakustische Musik Hören

Inhalt: Veranstaltungsreihe des Elektronischen Studios. Werkstattgespräche mit Komponisten und Klangkünstlern.

www.ak.tu-berlin.de/emhoeren

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 16.10.2014 - 12.02.2015

Wochentag / Zeit: Donnerstag 18:00 s.t.

Raum: E-N 324 (3. OG)

Andresse: Einsteinufer 17c (Lageplan)

Dozenten und Tutoren

Dozent: Andreas Pysiewicz

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Arbeitsgemeinschaft
Umfang: 2 SWS
Veranstaltungsnummer: 3135 L 313

Die Mailinglisten informieren über Konzerte und Veranstaltungen des Studios.
EM Hören auf SoundCloud: https://soundcloud.com/hoeldke

 

 

 

 

Terminübersicht

10.10. | 19.00 Uhr Ben Vida Damaged Particulates in der LEAP Gallerie
EM Hören special: Der New Yorker Künstler Ben Vida präsentiert seine Komposition Damaged Particulates, bei der audio-taktile Tieffrequenz-Wandler zum Einsatz kommen. Voranmeldung erforderlich! >>mehr .

 

16.10. Pierre Alexandre Tremblay
Unser künftiger Edgard-Varèse-Gastprofessor Pierre Alexandre Tremblay präsentiert eigene Werke zwischen elektroakusitscher Komposition und Free-Jazz.

 

30.10. Martin Jaroszewicz
Der amerikanische Komponist Martin Jaroszewicz präsentiert eigene Arbeiten im Kontext spektraler Spatialisierungstechniken.

 

10.11. | 20.00 Uhr Virtual Acousmonium: M. Chion, J. Noetinger, L. Marchetti

Der Hörsaal Wellenfeld H104 im Hauptgebäude der TU Berlin wird zum Acousmonium, auf dem die französischen Komponisten Michel Chion, Jérôme Noetinger und Lionel Marchetti ausgewählte akusmatische Werke interpretieren.

 

13.11. Matthew Ostrowski
Der amerikanische Komponist und Performer Matthew Ostrowski präsentiert eigene Arbeiten, die mit seinem selbstentworfenen Live-Performance-Instrument realisiert wurden.

 

20.11. Michael Hoeldke: "Herbert Brün, Verstehen von Musik"
Michael Hoeldke gibt eine Einführung in Leben und Werk des Berliner Komponisten und Theoretikers.

 

27.11. Jef Chippewa
Der kanadische Komponist Jef Chippewa präsentiert seine eigene Arbeit im Kontext der Typologie von Miniaturformen in der elektroakustischen und experimentellen Musik.

 

 

04.12. Johannes S. Sistermanns
Der Komponist und Klangkünstler Johannes S. Sistermanns präsentiert eigene Werke aus seiner jüngeren Schaffensperiode im Kontext von Losigkeit, Mannigfaltigkeit von Klang.

 

15.01. Sol Rezza

Die argentinische Klangkünstlerin, Radioproduzentin und Sounddesignerin Sol Rezza präsentiert eigene radiophone Arbeiten.

 

Wir empfehlen auch den Besuch

Montag, 26.01.2014 | 20:00 Uhr
CTM Festival: Pierre Alexandre Tremblay + Sol Rezza
Im Rahmen des CTM-Festivals "UN TUNE"  präsentieren unser Edgard-Varèse-Gastprofessor Pierre Alexandre Tremblay (Kanada/UK) sowie die Radiokünstlerin Sol Rezza ihre Konzertprogramme im HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin.  
Weitere Infos zum CTM-Festival finden Sie >>hier.

 

05.02.  Osvaldo Budon
Der aus Argentinien stammende Komponist Osvaldo Budon präsentiert eigene elektroakustische Werke.

 

12.02.  Sebastian Peter
Sebastian Peter präsentiert eigene akusmatische Werke, die im Rahmen von EM-Hören live für das 12-Kanal-Studiosystem interpretiert werden.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.