direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Von Orpheus bis Lang Lang

Der Musik-Star von der Antike bis ins 21. Jahrhundert

Inhalt: „Virtuosen“ – hochprofessionelle, -geschätzte und -bezahlte praktische Musiker – gibt es, solange es praktische Musiker gibt. „Stars“ dagegen existieren erst seit rund 250 Jahren. Der Eisenbahn bedurfte der Star zu seiner Genese nicht, wohl aber öffentlicher, nicht bloß aristokratisch-mäzenatisch regierter Opern- und Konzerthäuser sowie Medien, die Fan-Bildungen jenseits lokaler Zirkel erlauben und befördern.

Die Vorlesung widmet sich der Entstehung und Geschichte des musikalischen Star-Wesens von den antiken Mimen über die mittelalterlichen Minnesänger, die Primadonnen und Kastraten der Barockoper, die romantischen Hypervirtuosen Paganini und Liszt bis hin zu den Starinterpreten des 20. und 21. Jahrhunderts Caruso, Callas, Karajan und Lang Lang.

Liegt der Akzent in der Vorlesung auf der klassischen Musikkultur, so können Leistungsscheine gerne auch durch ein Referat oder eine Hausarbeit über ein Star-Phänomen der Pop-, Rock- oder Volksmusik-Szene erworben werden.

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 24.10.2013 - 13.02.2014

Wochentag / Zeit: Donnerstag, 16–18 Uhr
Raum: H 3001

Dozenten und Tutoren

Dozent: Prof. Dr. Heinz v. Loesch

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Vorlesung
Umfang:  2 SWS
Veranstaltungsnummer: 3135 L 789

Modul: MA-AKT (Interpretationsmodul)

Modul: MA-MKT 1, MA-AKT 1 (Grundlagenmodul)

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.