direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gestaltpsychologie und Musiktheorie

Die in den ersten Dezennien des 20. Jahrhunderts entwickelte Gestaltpsychologie hat das Fach Musiktheorie auf vielfältige Weise beeinflusst – die ›Energetik‹ Ernst Kurths ebenso wie die ›Generative Theory of Tonal Music‹ Fred Lerdahls und Ray Jackendoffs oder das ›Implication-Realization Model‹ Eugene Narmours. Die Übung gibt eine Einführung in die Gestalttheorie insbesondere der ›Berliner Schule‹ und stellt die wichtigsten ihrer Anwendungsgebiete in der Musiktheorie vor.

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 19.10.2011 - 15.02.2012
Wochentag / Zeit: Mittwoch 10 - 12 Uhr
Raum: H 3001

Dozenten und Tutoren

Prüfung

Benotung PäS oder Leistungsschein: Referat und schriftliche Hausarbeit
Teilnahmeschein: Referat

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Seminar
Umfang: 2 SWS, Module: MA-AKT 1b, MA-AKT 1c, MA-AKT 21
Angebot im: WS 2011/2012
Voraussetzung: -
Veranstaltungsnummer: 3135 L 773

Material

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.