direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Elektroakustische Musik Hören

Inhalt: Veranstaltungsreihe des Elektronischen Studios. Werkstattgespräche mit Komponisten und Klangkünstlern.

www.ak.tu-berlin.de/emhoeren

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 20.10.2010 - 17.02.2011

Wochentag / Zeit: Donnerstag 18:00 s.t.
Raum: E-N 324 (3.Stock)
Andresse: Einsteinufer 17c (Lageplan)

Dozenten und Tutoren

Dozent: Andre Bartetzki / Volker Straebel

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Arbeitsgemeinschaft
Umfang: 2 SWS
Veranstaltungsnummer: 3135 L 313

Die Mailinglisten informieren über Konzerte und Veranstaltungen des Studios.
EM Hören auf Myspace: www.myspace.com/emhoeren

Terminübersicht

 

27.10. entfällt wegen Studio-Umbau

 

03.11. Michael J. Schumacher

Edgard-Varèse-Gastprofessor für das Wintersemester 2011/12 ist der Klangkünstler und Komponist Michael J. Schumacher. Er stellt eigene Werke vor.

 

10.11. Arie Shapira

Der israelische Komponist Arie Shapira spielt eigene Werke.

 

17.11. Bill Dietz

Der Komponist und Künstler Bill Dietz stellt seine medienkritischen Arbeiten vor.

 

24.11. Florian Dombois

Der Klangkünstler und -forscher Florian Dombois präsentiert seine Arbeiten aus dem Bereich von Künstlerischer Forschung und Sonifikation.

 

01.12. Mehmet Can Özer

Der Komponist Mehmet Can Özer aus Ankara präsentiert eigene elektroakustische Musik.

  

08.12. Das Experimentalstudio des Polnischen Runfunks

Michal Libera stellt frühe Produktionen des 1957 gegründeten Experimentalstudios des Polnischen Rundfunks Warschau vor, in dem u.a. Komponisten wie Penderecki, Rudnik oder Bogusław Schaeffer gearbeitet haben.

 

15.12. Filmspecial

Unser vorweihnachtliches EM-Hören, wie immer mit einem audiovisuellen Beitrag.

 

05.01. entfällt

 

12.01. Peter Cusack

Peter Cusack, "musician, sound recordist and sonic jounalist with a long term interest in the sounds of our environment" und zur Zeit als Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in der Stadt, stellt aktuelle Arbeiten vor.

 

19.01. Maximilian Marcoll

Maximilian Marcoll stellt uns seine Kompositionssoftware "Quince" vor.

 

26.01. entfällt

wegen Studio-Konzert bei Ultraschall am 25.01. um 22:00 Uhr im Radialsystem.

 

02.02. entfällt

wegen Symposium "Technik und Poetik" (Vorträge im H104 um 17h und 19-21h)

 

09.02. Luc Döbereiner

Luc Döbereiner, Komponist und Entwickler auf den Gebieten Microsound und Nicht-Standard-Klangsynthese, präsentiert eigene Arbeiten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.