direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Klanganalyse und Synthese

Inhalt: Klangeditierung, -umformung; Arbeit mit Analog- und Digitalsynthesizer, Studiotechnik; elektroakustische Musik; Computermusik. Organisation: es werden 6 Themen in einem zweiwöchigen Zyklus angeboten:  

23.10. & 30.10.
Synclavier II & FM
Hein
06.11. & 13.11.
speech in EM
Miguel Alvarez-Fernandez
englisch
20.11. & 27.11.
Das Kyma-System
Di Scipio
englisch
04.12. & 11.12.
Live kommt live
Robert Henke
18.12.07
Aufgabenbesprechung
Hein & Dozenten
08.01.08 & 15.01.08
EM-Datenbank
Hein
22.01. & 29.01.
Pfysikalische Modelle
Piet Meyer
05.02.
Aufgabenbesprechung
Hein & Dozenten
    zu jedem Thema wird es eine Prüfung geben, entweder in Form einer Kurzklausur oder einer mündlichen Prüfung.
Am 18.12.07 und am 5.2. & 12.2. werden die einzelnen Aufgabenresultate nachbesprochen und abgeglichen.
Voraussetzung um benotete Scheine oder LP zu bekommen, ist: die gestellten Aufgaben müssen abgegeben sein!!

Bemerkung:

Kommunikationswissenschaft M -  Wahlpflichtfach

Zusatzbemerkung:

Ein Ding ist bestimmt durch sein Wesen.
Um es so zu gestalten, dass es richtig funktioniert - ein Gefühl, ein Stuhl, ein Haus -, muss sein Wesen zuerst erforscht werden; denn es soll seinem Zweck vollendet dienen, das heißt, seine Funktion praktisch erfüllen, haltbar, billig und "schön" sein.
Walter Gropius (Bauhaus Dessau ca. 1927)

-

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 23.10.2007 - 16.02.2008
Wochentag / Zeit: Dienstag   10:00  -  12:00    wöchentlich
Raum: EN 324

Dozenten und Tutoren

Ansprechpartner: F. Hein
Dozent: F. Hein

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Seminar
Umfang: 2 SWS
Angebot im: jedes Semester
Voraussetzung:
Veranstaltungsnummer: 0135 L 363

Materialien / Skripte / Aufgabenblätter

Wintersemester 2007/2008:

1. Der Audiocomputer Synclavier II und die FM-Synthese (Hein). Mehr
[1]

2. The Sound of Meaning: Aesthetical Approaches to the Manipulation of Speech Sounds (Miguel Alvarez-Fernandez).
Mehr [2] zum allgemeinen Inhalt und zur Aufgabenstellung;
Mehr [3] zum Ablauf und weiterführende Links.
Ab sofort kann die Audio-CD mit den 13 Beispielausschnitten im Raum EN323 abgeholt werden

3. Introduction to the Kyma Sound Design Workstation by Agostino Di Scipio
Introductory notes [4]
Mehr Information hier [5]
und da [6]

4. Einführung in die Musiksoftware Live (Ableton [7]) durch Robert Henke
Aufgabe: erstellen Sie ein ca. 1-minütiges Sprachstück (mit eigener Sprache) mit Werkzeugen, die Live zur Verfügung stellt (mindestens Sampler, Stretcher...).

5. Datenbank für Elektroakustische Musik: siehe "Internationale Dokumentation [8] ...und Audiothek [9]; sowie die Bücher [10] zu der Int. Doku. bzw. der Publikationshinweis.

6. "Physikalische Modelle"; Modalys siehe [11]

 

 

 

 

Infos Sommersemester 2007:

1. SynLab [12] Analogsynthesizer (Übersicht);
2. Einführung in Protools [13], ein harddiskbasierendes Mix- und Editierwekzeug
3. Einführung Audiosculpt [14] (Software des IRCAM Paris; Analysis/Synthesis Team;
4. Einführung SuperCollider [15]
5. Einführung Max/MSP [16]; 6. Einführung in die Wellenfeldsynthese [17]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008