direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Konsonanztheorien

Konsonanztheorien fragen nach den Prinzipien, die Klassifikationen von Zusammenklängen nach dem Sonanzaspekt zugrundeliegen oder zugrundegelegt werden können. Im Seminar zu besprechen sind u.a. die numerisch fundierten Konsonanztheorien der Pythagoreer und Gioseffo Zarlinos, die Koinzidenztheorien Galileo Galileis und Leonhard Eulers, die Schwebungstheorie Hermann von Helmholtz‘, die Verschmelzungstheorie Carl Stumpfs, die kulturalistische Theorie Norman Cazdens, die auf einem Modell spektraler Mustererkennung beruhende Theorie Ernst Terhardts und die in den letzten Jahren auf breiter Basis diskutierte Autokorrelationstheorie Joseph Lickliders. 

 

Module: AK-AKT 22, BA-KulT Wahlbereich

 

Zeitraum und Ort

Zeitraum: 11.04.2012 - 11.07.2012
Wochentag / Zeit: Mittwoch 12-14 Uhr
Raum: H 3001

Dozenten und Tutoren

Dozent: O. Schwab-Felisch

Weitere Informationen

Veranstaltungstyp: Seminar
Umfang: 2 SWS
Veranstaltungsnummer: 3135 L 771

Terminübersicht

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.