TU Berlin

Fachgebiet AudiokommunikationFachgebiet Audiokommunikation

Logo Fachgebiet Audiokommunikation

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Fachgebiet Audiokommunikation

Der Messroboter FABIAN

Lupe

... im reflexionsarmen Raum der TU Berlin

FABIAN

Lupe

Der am Fachgebiet Audiokommunikation entwickelte Head-and-Torso Simulator FABIAN.

Das WellenFeld H104

Lupe

... ist das weltweit größte System zur Wellenfeldsynthese (WFS).

Das Elektronische Orchester

Lupe

... probt im Elektronischen Studio des Fachgebiets.

HRTF Messsystem

Lupe

Vollsphärisches Multikanalmesssystem zur Erfassung individueller Kopfübertragungsfunktionen (HRTFs).

Binaural Scanning

Lupe

... des Wiener Burgtheaters

Akustische Messung

Lupe

... von Schallleistung und Richtwirkung mit einem sphärischen Mikrofonarray

Elektronische Musikinstrumente

Lupe

PushPull - ein musikalisches Interface für die Klangsynthese

Emotionsforschung

Lupe

... in virtuellen Umgebungen

Elektroakustik

Lupe

Das Motion-Tracked-Binaural (MTB) Mikrofon auf Schiffsreise

Das 3D MediaLab

Lupe

... ermöglicht eine akustische und visuelle Simulation von Aufführungsräumen

Akustische Augmented Reality

Lupe

... zur Untersuchung der Interaktion zwischen Raumakustik und musikalischer Interpretation

Elektroakustik

Lupe

Entwicklung eines extra-auralen Kopfhörers für die virtuelle Akustik


Das Fachgebiet Audiokommunikation beschäftigt sich mit der Produktion, Über­tragung und Rezeption von Musik und Sprache in akustischen und elektroakustischen Systemen. Forschungsschwerpunkte sind die technische Weiter­entwicklung von Verfahren der virtuellen akustischen Realität (Binauraltechnik, Schallfeldsynthese), und deren Einsatz für die experimentelle Untersuchung musikwissenschaftlicher und medienpsychologischer Fragestellungen und für die Komposition und Realisation von akustischer Medien­kunst. Das Fachgebiet betreibt zwei elektronische Studios mit 12- bzw. 8-kanaliger Surround­wiedergabe, eine Media Lab mit stereoskopischer Panoramaprojektion und Binauralsynthese, ein Laborsystem zur Schallfeldsynthese (192 Kanäle) und die weltweit größte Anlage zur Wellenfeldsynthese mit 832 Kanälen und 2704 Lautsprechern. In der Lehre bieten wir, gemeinsam mit sieben weiteren Fachgebieten der TU Berlin, den Master­studien­gang Audiokommunikation und –technologie (M.Sc.) an, außerdem den technisch-wissenschaftlichen Teil des Tonmeisterstudiengangs der UdK Berlin. Das Fachgebiet koordiniert derzeit die DFG-Forschergruppe SEACEN und das EU-Projekt ABC_DJ.

Aktuelles aus der Audiokommunikation

  • Pyfar

    We launched pyfar.org, which now is the place to get information about the python packages for acoustics research (pyfar).

  • Neuer Aufsatz

    Von Frau Karin Martensen ist der Aufsatz „Tiefenbohrungen in den musikwissenschaftlichen Werk- und Autorschaftsbegriff mit digitalen Werkzeugen“ in der Zeitschrift editio publiziert worden.

  • KI-Campus Fellowship für Hochschullehrende

    Die Veranstaltung „Deep Learning for Audio Event Detection“ von Corvin Jaedicke und Fabian Seipel wurde mit dem KI-Campus Fellowship für Hochschullehrende ausgezeichnet. Der KI-Campus wird vom Stifterverband, HPI und DFKI...

  • Neuer Sammelband zur Analyse nach Heinrich Schenker

    Der Sammelband, „Schenkerian Analysis – Analyse nach Heinrich Schenker“, hrsg. von Oliver Schwab-Felisch, Michael Polth und Hartmut Fladt, beleuchtet unerforschte Aspekte der Schenker-Theorie und erschließt zahlreiche ihrer...

  • Wir trauern um Dr. Christian Broecking

    Wir trauern um Dr. Christian Broecking, der am 2. Februar verstorben ist. 2011 schloss er seine musiksoziologische Promotion am Fachgebiet Audiokommunikation ab: “Der Marsalis-Komplex – Studien zur gesellschaftlichen Relevanz des...

  • Neuer Beitrag im Journal der AES

    In einem neuen Beitrag im Journal der AES haben David Ackermann und Kollegen untersucht, welche Qualität sich durch pseudo-binaurale Aufnahmen erreichen lässt, d.h. mit Signalen, in denen zwar die Eigenschaften des...

News 1 bis 7 von 32
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-32 Nächste > Letzte >>

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe