direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beschallungstechnik - Planung, Einmessung und Praxis

Der Kurs behandelt Grundlagen bei der Planung, Konfiguration, Einmessung und beim Betrieb mobiler und festinstallierter Beschallungsanlagen, wie sie für die Übertragung von Musik- und Sprachdarbietungen eingesetzt werden.

Zu den Themen gehört eine Einführung in grundlegende Zusammenhänge bei der Interaktion von Lautsprecher und Raum sowie das Verhalten unterschiedlicher Lautsprechersysteme wie Konus- und Hornlautsprecher und insbesondere moderne Line-Arrays mit digitalen Controllern.

Das systematische Vorgehen bei der Konfiguration und Einmessung des Systems wird behandelt und an einer Lautsprecheranlage exemplarisch demonstriert. Hier besteht Gelegenheit, mit der vorhandenen Messtechnik selbst Hand anzulegen. Die Unterschiede verschiedener messtechnischer Verfahren werden ebenso erläutert wie gesetzliche Regelungen und Standards beim Betrieb der Anlage.

Abschließend werden von einem erfahrenen Beschallungs-Tonmeister Prinzipien der Mikrofonierung und der Mischung für PA- und Monitorsystem vorgestellt, sowie persönliche Erfahrungen im Umgang mit Musikern und Veranstaltern als Voraussetzung für eine gelungene Veranstaltung.

 

Informationen auf einem Flyer zum Download finden Sie hier.

 

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Anselm Goertz
Prof. Dr. Stefan Weinzierl

Fachgebiet Audiokommunikation
TU Berlin

 

Inhalte und Referenten

  • Grundlagen der Schallausbreitung im Raum
  • Der Lautsprecher als Schallquelle
  • Raumakustische Kriterien
  • Raumakustische Messtechnik
  • Messverfahren zur Sprachverständlichkeit (STI, RASTI, STI-PA)
  • Regularien und Standards

Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz (TAC Technische Akustik, Korschenbroich)

 

  • Lautsprechersysteme: Wandler und Gehäuseprinzipien
  • Lautsprecher-Arrays
  • Verstärker, Frequenzweichen, Controller

Dr.-Ing. Michael Makarski (Audio & Acoustics Consulting, Aachen)

 

  • Messtechnik für Lautsprecher und Beschallungssysteme
  • Einmessung von Beschallungsanlagen
  • Konfiguration von Line-Arrays
  • Simulation von Raumakustik und Beschallung

Prof. Dr.-Ing. Anselm Goertz (TU Berlin, Audio & Acoustics Consulting, Aachen)

 

  • Logistik und Planung von Beschallungsanlagen
  • Mikrofonierung für die Beschallung von Live-Konzerten
  • Systematisches Vorgehen bei der Mischung für PA- und Monitorsystem

Holger Schwark (Tonmeister)

 

Zeitplan

Mittwoch, 20.02.08
Zeit
Raum
Referent
Thema
10.00
H 1012
Begrüßung
10.15
Schmitz
Schallausbreitung in Räumen
Wahrnehmung von Schall im Raum
Raumakustische Kriterien
Raumakustische Planung und Fallbeispiele
11.30
Pause
11.45
Sprachverständlichkeit von Beschallungsanlagen: Definition, Berechnung, Fallbeispiele
13.00
Cafe Campus
Mittagessen
14.00
H 1012
Schmitz
Normen und Regelwerke zur Sprachverständlichkeit
Planungsgrundlagen STI und Fallbeispiele
15.45
Pause
16.00
H 1012
Makarski
Grundlagen Schallabstrahlung
Elektrodynamischer Wandler, Horntreiber
Gehäuseprinzipien, Cardioid-Bässe, Hörner, Waveguides für Line-Arrays
Frequenzweichen
18.00
Diskussion und Fragen
18.30
Pause
19.00
H 104
Weinzierl
Grundlagen Wellenfeldsynthese
Goertz
Die WFS-Anlage in H 104
19.30
Weinzierl
Vorführung
bis 20.00
Donnerstag, 21.02.08
9.30
H 1012
Makarski
Berechnungs- und Simulationsverfahren für Lautsprecher und Hörner
Line Arrays und Lautsprecher-Cluster
Endstufen und Controller
11.00
Pause
11.15
Goertz
Messtechnik für Lautsprecher und Beschallungsanlagen
13.00
Cafe Campus
Mittagessen
14.00
H 1012
Goertz
Messwerte und technische Daten von Lautsprechern und deren Interpretation
Planung von Beschallungsanlagen
15.45
Pause
16.00
Simulationen von Beschallungsanlagen
Einrichtung des Messsystems
Einmessung einer beschallungsanlage im Hörsaal
19.00
Fragen und Diskussion
bis 20.00
Freitag, 22.02.08
9.00
H 1012
Schwark
Beschallungspraxis
Klassik Open Air Konzerte
Vorplanung
Mikrofonierung
10.30
Pause
10.45
Mischung
PA- und Monitorsystem
11.30
Pause
11.45
Weinzierl
Binauraltechnik als Planungswerkzeug der Zukunft
12.15
EN 324
Weinzierl u. Mitarbeiter
Demonstration Binauraltechnik
13.00
Cafe Campus
Mittagessen
14.00
H 1012
Abschlussdiskussion
bis 16.00

Lageplan

Das Hauptgebäude mit den Hörsälen H 1012 und H 104, das Fachgebiet Audiokommunikation im Elektrotechnik Neubau (EN 321-328) und das Cafe Campus sind auf diesem Lageplan der TU eingezeichnet. 

Leistungen

  • Kursteilnahme und kursbegleitende Skripte
  • Mittagessen und Pausenverpflegung
  • Vorführung des weltweit größten Systems zur Wellenfeldsynthese mit 832 Kanälen Lautsprechern in der TU Berlin
  • Besichtigung der binauralen Simulationsumgebung im elektronischen Studio der TU Berlin

Die Übernachtung ist in der Kursgebühr nicht enthalten, kann jedoch auf Wunsch organisiert werden.

 

Ort

TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Hörsaal H 1012

 

Zeit

Das Seminar findet vom 20. - 22.02.2008 in der TU-Berlin statt.

Beginn: Mi, 20.2., 10 Uhr
Ende: Fr, 22.2., 17 Uhr

 

Kursgebühren

Reguläre Kursgebühr
650.-
Mitglieder des VDT
475.-
Studenten
180.-
Studentische Mitglieder des VDT
120.-

Für Studenten des Masterstudiengangs "Medienkommunikation und -technologie" und für Tonmeisterstudenten der UdK ist die Teilnahme kostenlos. Reguläre Anmeldung ist allerdings erforderlich.

 

Anmeldung

Anmeldung bis zum 10.02.2008 an der

TU Berlin
Fachgebiet Audiokommunikation
Sekretariat EN 8
Einsteinufer 17c
10587 Berlin
tel. 030 314 22236
fax 030 314 21143

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Kursunterlagen, Hinweise zu Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten und eine Kontoverbindung für die Kursgebühr.

 

Kursunterlagen

Ahnert W, Goertz A (2008) Beschallungstechnik. In: Weinzierl S (Hrsg) Handbuch der Audiotechnik, Springer Verlag, Heidelberg

Goertz A (2008) Lautsprecher. In: Weinzierl S (Hrsg) Handbuch der Audiotechnik, Springer Verlag, Heidelberg

Unterlagen werden mit der Anmeldebestätigung zugesandt.

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe