direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Online Communities. Eine web-basierte Kommunikationsplattform für das Fachgebiet Kommunikationswissenschaft / Audiokommunikation der TU Berlin

  • Bearbeiter: Oliver Hisecke
  • Kontakt: oliver.hisecke[et]web.de
  • Angemeldet am: 30.07.2007
  • Eingereicht am: 
  • Betreuer: Prof. Dr. Stefan Weinzierl / PD Dr. Robert Schmitt Scheubel


Themenstellung


Online Communities 'boomen' im Moment. Auch wenig technikaffine Medien entdecken, dass Myspace.com, Studivz.net oder Second Life viele Menschen an den Bildschirm fesseln. Stundenlang. Clicken, lesen, chatten, Bilder hochladen sogar echtes Geld verdienen. Suchtgefahren werden ausgemacht. Was sind das Online Communities? Im Prinzip nichts weiter als Webseiten, bei denen man sich mit Benutzername und Passwort anmeldet und sich dann ein so genanntes Profil erstellen kann - eine Visitenkarte im Web, aber weit wichtiger, man kann sich andere ansehen, Kontakt aufnehmen oder einfach nur neugierig sein, Kommunizieren und Netzwerke knüpfen. Kritiker halten das für Zeitverschwendung, 'Pseudokommunikation', 'Pseudogemeinschaften' - das Web ist ja nur ein Computer, die anderen gar nicht da, alles nur Spielerei...

In dieser Arbeit interessieren nicht so sehr die erfolgreichen Beispiele für jeden, sondern die Potentiale, die in solchen Communities für die Wissenschaft und besonders Hochschulen und Fachgebeite wie die Audiokommunikation liegen. Allenthalben wird seit Jahren versucht e-Learning anzukurbeln, ohne rechten Erfolg - zu kompliziert, zu zeitaufwändig, zu langweilig. Andererseits sollen Hochschulen (noch dazu technische) auf dem neuesten Stand der Technik sein und das Web ist ein Aushängeschild. Außerdem werden Gelder ständig knapper, alle sollen sich vernetzen, Absolventen binden (fachlich, im besten Fall sogar finanziell) und Möglichkeiten bündeln. Online Communities können hier ein gutes Medium sein um ohne große Schwierigkeiten diese Anforderungen zu erfüllen.

Die Magisterarbeit wird sich mit verschiedenen Aspekten von Online Communities beschäftigen, technischen Grundlagen, sozialen Zusammenhängen und bereits erfolgreichen oder nicht erfolgreichen Versuchen Online Communities im Wissenschaftsbetrieb zu installieren. Schließlich wurde sogar eine eigene Community programmiert (https://www2.ak.tu-berlin.de/community/), die vorgestellt wird und deren Anforderungen, Vorbilder, Konzepte und Umsetzung erläutert werden.

Zusammenfassung

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe