direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ein Instrument zur softwaregestützten Messung binauraler Raumimpulsantworten (FABIAN)

  • Bearbeiter: Alexander Lindau
  • Kontakt: alexander.lindauATtu-berlin.de
  • Angemeldet am: Mai 2006
  • Eingereicht am: 06.11.2006
  • Betreuer: Prof. Dr. Stefan Weinzierl /Prof. Dr.-Ing. M. Möser


Themenstellung

Das Thema dieser Arbeit ist die Schaffung eines Messsystems zur automatisierten Akquise kopfbezogener binauraler Raumimplusantworten in hoher räumlicher Auflösung und höchster Signalqualität zum Inhalt. Damit soll es zum ersten Mal möglich sein, große Messreihen binauraler Raumimpulsantworten mittels eines zwei rotatorische Freiheitsgrade über dem Torso besitzenden Kunstkopfs zu vermessen.

Diese binauralen Raumimpulsantworten können für verschiedenste dynamische „Virtual-3D-Audio“- Anwendungen eingesetzt werden. Dienen sie einem System zur dynamischer Binauralsynthese als Datenbasis, lassen sich mit ihnen akustische Umgebungen in fast idealer und kaum von der Realität zu unterscheidenden Weise reproduzieren. Eine solche Technologie erlaubt z.B. erstmals quasi in-situ
vergleichende Untersuchungen von z.B. Raumakustik, Lautsprechern, verschiedener medialer Aufnahme- und Wiedergabeverfahren uvm. So werden individuelle nterscheidungskategorien z.B. bei der Wahrnehmung einer musikalischen Darbietung und ihres medialen Pendants, der Aufnahme, erstmals durch direkte AB-Vergleiche zugänglich.

Inhaltliche Teilaspekte umfassen den Entwurf und die Anfertigung eines auf anthropometrischen Datenbasen beruhenden, modularen menschlichen Torsos in Originalgröße. Darüberhinaus wird eine realitätsgetreue elektromechanische Befestigung (künstliches Halsgelenk) für einen Kunstkopf entwickelt und umgesetzt. Im Zuge geplanter Auralisierungsexperimente, in denen sich Hörer auf einer zweidimensionalen Simulationsfläche frei bewegen können sollen, ist der Rotation des Korpus um seine Hochachse Rechnung zu tragen. Dazu ist dieser, ebenfalls automatisierbar, drehbar gelagert. Zur automatischen Messung der Raumimpulsantworten dient eine Software, die einerseits bei möglichst
einfacher Bedienbarkeit eine leicht modifizierbare Ablaufsteuerung beinhaltet und andererseits alle zur Messung der Impulsantworten notwendigen Funktionen zur Verfügung stellt. Die erfolgreiche Inbetriebnahme des Systems wird durch eine abschließende, automatisierte Vermessung binauralen Raumimpulsantworten
in einer mehrkanaligen Studioabhörumgebung gezeigt.

Ausblick

Mit der erfolgreichen Entwicklung des binauralen Messinstruments FABIAN (Fast and Automatic Binaural Impulse response AcquisitioN) wurde dem Bearbeiter Alexander Lindau durch ein Stipendiat der Deutschen Telekom weitere Forschungen im Rahmen einer Promotion ermöglicht. Die Arbeit auert derzeit an und hat die Untersuchung der Wahrnehmungsunterschiede eines realen Konzertsaalelebnisses mit dessen typischer, medial transformierter Reproduktion (Mehrkanalaufnahme) zum Inhalt.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe