direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der Zusammenhang zwischen dem Hearing Loss von Versuchspersonen und der Bewertung auditiver Stimuli im ¨uberschwelligen Bereich

  • Bearbeiter: Timon Marszalek
  • Kontakt: timonmarszalek{{at))gmx.de
  • Angemeldet am:
  • Eingereicht am:
  • Betreuer: Prof. Dr. Stefan Weinzierl / Prof. Dr. Sebastian Moeller


Themenstellung


Wenn in der Wissenschaft oder bei der Evaluation kommerzieller Audiosysteme Hörversuche durchgeführt werden, gibt es keine einheitlichen Standards für die Auswahl von Probanden im Hinblick auf die Güte ihres Gehörs. Die Arbeit soll zunächst einen Überblick geben über gängige Kriterien zur Bewertung der 'Hörfähigkeit' bzw. der 'Güte des Gehörs', die auf tonaudiometrischen Daten beruhen. In einem empirischen Teil soll untersucht werden, inwieweit diese Kriterien mit den Ergebnissen von zwei Hörversuchen im überschwelligen Bereich korreliert sind.

Expose
(PDF, 95,0 KB)

Zusammenfassung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe